Kaufmännisches Berufskolleg (BK I)

Ziel/Voraussetzung/Berechtigung

Ausbildungsziel
Aufnahmevoraussetzungen Abschluss und Berechtigungen

Fachtheoretische und fachpraktische kaufmännische Grundbildung für Bürotätigkeiten in Wirtschafts- und Verwaltungsberufen

Profil Übungsfirma bzw. Geschäftsprozesse (Tabletklasse)

Qualifizierung für Ausbildungsberufe in Wirtschaft und Verwaltung

Fachschulreife

Realschulabschluss

Abschluss der Werkrealschule 

Versetzung in Klasse 11 des Gymnasiums (9-jähriger Bildungsgang)

Versetzung in Klasse 10 des Gymnasiums (8-jähriger Bildungsgang)

Versetzung in Klasse 11 der Gemeinschaftsschule auf M-Niveau oder E-Niveau

Gleichwertiger Bildungsstand

Zentrale Klassenarbeit im Fach Betriebswirtschaft am Ende des Schuljahres

Ein Schnitt von besser als 3,0 in den Kernfächern (Deutsch, Englisch, Mathematik, Betriebswirtschaft) ist die Voraussetzung für die Aufnahme in das BK II.
Kosten


Für den Besuch des Kaufmännischen Berufskollegs I wird kein Schulgeld erhoben.

Das Sekretariat gibt Auskunft über den Erwerb der Monatsfahrkarten.

Die Anmeldung für das BK I muss über das Online-Bewerberverfahren BewO erfolgen.

Eine Aufstellung von allgemeinen und schulartspezifischen Terminen finden Sie im Menübereich "Termine".