Wirtschaftsgymnasium

Bildungsziel/Zugangsvoraussetzungen

Bildungsziel

Zugangsvoraussetzung

Allgemeine Hochschulreife

  • Vertiefung der Allgemeinbildung
  • Vermittlung einer wirtschaftlichen Grundbildung
  • Förderung des Verantwortungsbewusstseins
  • Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Zurechtfinden in der modernen globalisierten, arbeitsteiligen Wirtschaft
  • Befähigung zu einem wissenschaftlichen Studium
  • an einer Universität, Fachhochschule, Berufsakademie oder Ähnlichem

  • Realschule / Werkrealschule / Zweijährige Berufsfachschule
    Abschlusszeugnis: Notendurchschnitt von mindestens 3,0 aus den Fächer Deutsch, Mathe-matik sowie der am aufnehmenden beruflichen Gymnasium weiterzuführenden ersten Pflicht-fremdsprache (Englisch oder Französisch) und in jedem dieser Fächer mindestens die Note 4,0.

  • Gymnasium
    G8: Zeugnis des Gymnasiums der 9. Klasse (mit Versetzung in die 10. Klasse) oder der 10. Klasse.
    G9: Zeugnis des Gymnasiums der 10. Klasse (mit Versetzung in die 11. Klasse).

  • Gemeinschaftsschule
    o    E-Niveau mit oder ohne 2. Fremdsprache: Nach der 10. Klasse mit Versetzung nach gymnasialer Versetzungsordnung
    o    M-Niveau: siehe Aufnahmevoraussetzungen der Realschule

 Die Bewerber/innen dürfen zu Schuljahresbeginn das 19. bzw. bei abgeschlossener Berufsausbildung das 22. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Die Anmeldung für das WG muss über das Online-Bewerberverfahren BewO erfolgen.

Eine Aufstellung von allgemeinen und schulartspezifischen Terminen finden Sie im Menübereich "Termine".